Fernsehsendungen und Beiträge in Videoportalen


Historiker Wolfgang Mueller zur russischen Machtdarstellung

Wolfgang Mueller vom Institut für Osteuropäische Geschichte der Universität Wien spricht über den 9. Mai, der in Russland als höchster Feiertag gilt. Die Militärparade ist für Russlands Präsident Wladimir Putin eine Darstellung der Macht des Landes.

ORF ZIB2, 8.5.2022

https://tvthek.orf.at/topic/Krieg-in-der-Ukraine/13869779/ZIB-2-am-Sonntag/14134677/Historiker-Mueller-zur-russischen-Machtdarstellung/15161013

Die Krim - Geschichte einer umkämpften Halbinsel

Dokumentation zeit.geschichte, ORF III, 23.4.2022
Mitwirkung: Kerstin S. Jobst und Andreas Kappeler

Die ORF-III-Neuproduktion zeichnet anhand von Augenzeugen und historischem Material den Weg der Krim von der Heimat der Tataren bis zur Übernahme der Halbinsel durch Russland nach. Seit 2014 gehört die Halbinsel Krim am Schwarzen Meer zu Russland. Zumindest aus Sicht von Vladimir Putin, der seine Truppen dort, getarnt als "grüne Männer", einmarschieren ließ. Gemeinsam mit dem Willen der auf der Krim mehrheitlich russisch-stämmigen Bevölkerung wurde die Halbinsel an Russland angegliedert.
Doch wie kam es dazu, dass die Krim nun "russisch" ist? Ursprünglich lebten über Jahrhunderte die so genannten Krim-Tataren in der Krim. Nach Vertreibung der türkischen Vorherrschaft wurde die Krim 1683 an Russland angeschlossen. Damit begann die sukzessive Russifizierung.

https://tv.orf.at/program/orf3/zeitgeschi1210.html

Wie kann es Frieden zwischen Russland und der Ukraine geben?

Kleine-Zeitung-Talk "Wir sind keine Brüdervölker"

Vasyl Khymynets, Botschafter der Ukraine in Österreich, und Kerstin Jobst, Historikerin an der Universität Wien, diskutieren darüber, wie ein Frieden zwischen der Ukraine und Russland aussehen könnte.
Von Thomas Cik |08. April 2022

https://jwp.io/s/luG54Q01

https://www.kleinezeitung.at/politik/6121827/KleineZeitungTalk_Wir-sind-keine-Bruedervoelker

Russland-Historiker Mueller zum Ukraine-Krieg

Die Ukraine wirft der russischen Armee ein immer brutaleres Vorgehen gegen Zivilisten vor. In der "ZIB 2" ist dazu Historiker Wolfgang Mueller (Institut für Osteuropäische Geschichte, Universität Wien) zu Gast.

https://tvthek.orf.at/profile/ZIB-2-am-Sonntag/13890057/ZIB-2-am-Sonntag/14128763/Russland-Historiker-Mueller-zum-Ukraine-Krieg/15132095

Talk im Hangar-7 zum Thema „Ukraine am Abgrund: Wegschauen oder eingreifen?

Immer mehr Tote, apokalyptisch zerbombte Städte: Ukraines Präsident Wolodymyr Selenskyj fleht den Westen um Unterstützung an.
Talk im Hangar-7 zum Thema „Ukraine am Abgrund: Wegschauen oder eingreifen?“, am Donnerstag, 17. März um 23:30 Uhr und am Freitag, 18. März um 22:10 bei ServusTV Österreich. Und am Freitag, 18. März um 22:35 Uhr bei ServusTV Deutschland.

Zu Gast sind: Der Historiker und Osteuropa-Experte Wolfgang Mueller, dessen Hoffnungen zur Beilegung des Konflikts in noch härteren Sanktionen liegen. Ein Eingreifen der NATO und auch Waffenlieferungen lehnt Extremismus-Expertin und Journalistin Bettina Röhl strikt ab. Sie fordert ein Gipfeltreffen von US-Präsidenten Joe Biden und Wladimir Putin, um diesen Konflikt möglichst schnell zu beenden.

Putins Krieg - Wie gefährdet ist Europa?

Im Zentrum, So., 6.3.2022 | 22.13 Uhr
ORF Thek: https://tvthek.orf.at/profile/Im-Zentrum/6907623/IM-ZENTRUM-Putins-Krieg-Wie-gefaehrdet-ist-Europa/14126898

Der russische Präsident Putin führt seinen Krieg in der Ukraine unbeirrt weiter. Das Leid der Menschen lässt ihn unbeeindruckt, auch die Wirtschaftssanktionen des Westes konnten ihn bisher nicht stoppen. Putin droht, ganz im Gegenteil, den Krieg sogar noch auszuweiten. Innerhalb der EU sind vor allem die baltischen Staaten Estland, Lettland und Litauen besorgt, die bis Anfang der Neunzigerjahre Teil der Sowjetunion waren. Und die Solidarität der EU mit der Ukraine zeigt sich nirgendwo deutlicher als in den angrenzenden Mitgliedsstaaten – allein in Polen sind in der ersten Kriegswoche knapp 700.000 Flüchtlinge angekommen. Europa steht geschlossen da, trotzdem konnte es dem Angriffskrieg des russischen Präsidenten nicht Einhalt gebieten. Welche Optionen gibt es überhaupt noch? Wie kann die EU den Schutz ihrer Mitgliedsstaaten an der Grenze zu Russland und zur Ukraine gewährleisten? Was bedeutet die momentane Lage für das neutrale Österreich? Und was muss Europa jetzt tun, um sich vom russischen Präsidenten Putin keine neue Weltordnung aufzwingen zu lassen?

Sulmi rus mbi Ukrainë, Brisku: Lufta i ka tundur shumë strukturat ne BE dhe NATO

Interview mit Adrian Brisku im albanischen Fernsehsender Ora am 28.2.2022 über den Krieg in der Ukraine.  

https://www.youtube.com/watch?v=ELGeFjyJWeg

Krieg in Europa: Ängste und Sorgen Betroffener

Interview mit Kerstin S. Jobst

Am Morgen des 24. Februar hat Wladimir Putin seine Streitkräfte angewiesen, die Ukraine anzugreifen. Es gibt wieder Krieg auf europäischem Boden. „Thema“ trifft Menschen, die davon unmittelbar betroffen sind, und beleuchtet die historischen und politischen Hintergründe.

Magazin | Thema, 28.2.2022, 21.12 Uhr
ORF Thek: https://tvthek.orf.at/profile/Thema/11523190/Thema/14126095

Putins Ziele und Motive

Was sind die Ziele und Motive des russischen Präsidenten Wladimir Putin? Im Studio ist dazu Wolfgang Mueller (Institut für Osteuropäische Geschichte, Universität Wien).

Di., 22.2.2022 | 22.00 Uhr, ORFThek https://tvthek.orf.at/profile/ZIB-2/1211/ZIB-2/14125303

Ukraine-Krise, Ringen um diplomatische Lösung

Philipp Ther sprach am 16.2.2022 in der Sendung “Aktuell nach Eins" (ORF 2) über die derzeitige Lage in der Ukraine sowie mögliche weitere Entwicklungen und gab eine Analyse zum Risiko eines Einmarsches Russlands ab.

Die Sendung kann in der TVThek angesehen werden.

Karl Renners Konzept der nicht-territorialen Autonomie von Börries Kuzmany und Bernhard Aigner

Dieses Video visualisiert die Leitgedanken von Karl Renners 1902 erschienenen Buch Der Kampf der Österreichischen Nationen um den Staat, in dem er die Umwandlung der Habsburgermonarchie in einen Nationalitätenbundesstaates vorschlägt. Dieser Text gilt heute als einer der Grundlagen des Konzepts der nicht-territorialen Autonomie – eines Gruppenrechtsmodells zum Umgang mit nationaler Vielfalt in einem Staat. Das Video entstand im Rahmen eines COST Action Virtual Mobility Grants des European Non-Territorial Autonomy Networks (ENTAN) und wurde von Börries Kuzmany und Bernhard Aigner unter Mitarbeit des KOMA Design Studios erstellt.

Youtube-Video: https://www.youtube.com/watch?v=_raISGl5XNc
ntautonomy

ORF, Regionales | Guten Morgen Österreich 25.10.2021

Universitätsprofessor und Politikwissenschaftler Wolfgang Müller spricht über das Thema Neutralität.

Nachzuschauen in der ORF-Thek:
https://tvthek.orf.at/profile/Guten-Morgen-Oesterreich-0630/13887643/Guten-Morgen-Oesterreich-0630/14110237

Antoine Köpe, der französische Fotograf und Karikaturist wird nicht umsonst "Antoine der Glückliche" genannt. Als Sohn französisch-ungarischer Eltern im spätosmanischen Istanbul geboren, wurde er Augenzeuge weltbewegender Ereignisse. 1908 feierte er mit den jungen Türken die Revolution, erlebte den Untergang des Osmanischen Reichs, kämpfte als Soldat der Österreichisch-Ungarischen Armee im Ersten Weltkrieg, und war Teil der Gründung der modernen Türkei unter Kemal Atatürk. Köpe hat all dies nicht nur überlebt, sondern als leidenschaftlicher Kameramann und Karikaturist mit dem ihm eigenen Humor dokumentiert. Seine zehnbändigen Memoiren, tausende bislang unveröffentlichte Fotos, Filme, Skizzen, Zeichnungen und Briefe vom Beginn des 20. Jahrhunderts bis 1950 bilden das unerschöpfliche Archiv dieser Dokumentation. Sie bieten einen faszinierenden Einblick in die Geschichte des Untergangs des Osmanischen Reichs und der Schöpfung der Türkischen Republik und eine völlig neue Perspektive auf das Leben damals im Mittleren Osten. Die Doku verbindet die spannende Lebensgeschichte des "Glücklichen Antoine" mit historisch bedeutenden Umwälzungen zu einem einzigartigen, zeitgeschichtlichen Dokument.

ORF Doku & Reportage | Universum History
Fr., 22.10.2021 | 22.34 Uhr, Dauer: 46 Min.

ORF TV-Thek: https://tvthek.orf.at/profile/Universum-History/6000179/Universum-History-Zwischen-Kaiser-und-Sultan-Das-Schicksal-des-Antoine-Koepe/14110467