Neuerscheinungen

Neuerscheinungen aus unserer Institutsreihe sowie aktuelle Einzelpublikationen unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Schmitt Oliver Jens

I Balcani nel Novecento. Una storia postimperiale (1912-2000)

Bologna 2021; br., pp. 408.
(Le Vie della Civiltà).

ISBN: 88-15-29127-X - EAN13: 9788815291271

Un secolo fa i grandi imperi nell'Europa orientale crollarono. Gli stati che ne hanno preso il posto hanno cercato di emanciparsi dal passato ma l'eredità asburgica e ottomana è ancora in molti modi presente. Adottando una prospettiva post-imperiale, il volume riesce ad abbracciare in un'unica visione i Balcani del Novecento, visti come una grande regione caratterizzata da linee di continuità che l'attraversano pur entro il succedersi dei regimi. Confrontando a livello transnazionale gli sviluppi fondamentali in politica, società, economia e cultura, il volume mette in luce le differenze e le somiglianze sia dei singoli paesi, sia dell'intera regione nel più largo contesto europeo.

Marija Wakounig, Ferdinand Kühnel (Eds.)

People and Ideas on the Move

Editoral support by Nedžad Kuč

Europa Orientalis Band 20
Wien 2020, 269 S.
ISBN 978-3-643-91201-5 (pb)

https://www.lit-verlag.de/isbn/978-3-643-91201-5?c=7055

Philipp Ther

Inny koniec Historii
O wielkiej transformacji

Übersetzt von Anna Wziątek (tłumacz)
Poznań: Wydawnictwo Nauka i Innowacje, 2020
ISBN: 8365988429, 9788365988423

Kerstin S. Jobst

Geschichte der Krim
Iphigenie und Putin auf Tauris

Oldenbourg 2020

ISBN 978-3-11-051808-5
e-ISBN (PDF) 978-3-11-052062-0
e-ISBN (EPUB) 978-3-11-051840-5

Verlagsinfo: https://www.degruyter.com/view/title/524475

Dieses Buch ist als Open-Access-Publikation verfügbar über www.degruyter.com
....

Buchtipp des Monats von Kerstin Jobst, Redaktion (uni:view) | 18. Januar 2021:

https://medienportal.univie.ac.at/uniview/wissenschaft-gesellschaft/detailansicht/artikel/buchtipp-des-monats-von-kerstin-jobst/

Oliver Jens Schmitt

Gli albanesi

Originaledition: Die Albaner. Eine Geschichte zwischen Orient und Okzident.

Bologna 2020, 240 S.
ISBN 978-88-15-28652-9

Info: www.mulino.it/isbn/9788815286529

Oliver Jens Schmitt
 
Die Albaner
Eine Geschichte zwischen Orient und Okzident

2., ergänzte Auflage, München 2018
187 S., mit 1 Karte

ISBN 978-3-406-71914-1

Beck Verlag: https://www.chbeck.de/schmitt-jens-albaner/product/22293664

Seit dem Kosovokrieg und der späteren Unabhängigkeit des Kosovo beschäftigt die „albanische Frage“ die europäische Politik. 1912 entstand, nach dem Ende des Osmanischen Reiches, der albanische Staat. Doch umfasst er nur gut die Hälfte aller Albaner, die das größte muslimische Volk Europas sind. Erstmals schildert das vorliegende Buch die Geschichte aller Albaner in Südosteuropa, in Albanien, aber auch in Kosovo, Makedonien, Montenegro und Griechenland. Viele Jahre war Albanien unter dem Diktator Enver Hoxha von aller Welt isoliert. Seit 2008 gibt es mit Albanien und Kosovo zwei albanische Staaten, die beide mit schweren politischen und wirtschaftlichen Problemen kämpfen. Die Albaner stellen sich heute zunehmend die Frage, wohin sie gehören: zum islamischen Orient oder zum europäischen Okzident?

Oliver Schmitt (ed.)

The Ottoman Conquest of the Balkans

Reihe: Sitzungsberichte der philosophisch-historischen Klasse, Band: 872
Verlag der ÖAW, Wien 2016,  289 Seiten, 24x17cm, broschiert

ISBN 978-3-7001-7890-3
Print Edition
ISBN 978-3-7001-8036-4
Online Edition


http://epub.oeaw.ac.at/7890-3

Verlagsinformation