Willkommen am Institut für Osteuropäische Geschichte!

Das Institut für osteuropäische Geschichte (IOG) ist die größte universitäre Einrichtung im deutschsprachigen Raum, die sich mit der Geschichte des östlichen Europas in seiner ganzen räumlichen Breite und zeitlichen Tiefe beschäftigt. Seit seiner Gründung vor über hundert Jahren betreibt das IOG Grundlagenforschung zur Geschichte Zentral-, Ost-, und Südosteuropas sowie Eurasiens, mit Berücksichtigung ihrer globalgeschichtlichen Komponenten. Die Vermittlung von Wissen zur Geschichte des östlichen Europas vom Mittelalter bis zur Gegenwart ist dem IOG ein großes Anliegen und spiegelt sich in einem breiten Lehrangebot für Studierende sowie in zahlreichen internationalen Konferenzen wider.

Universitätscampus
Spitalgasse 2/Hof 3/Eingang 3.2
1090 Wien

Unsere Öffnungszeiten:

Montag - Mittwoch: 08:30 - 17:00 Uhr
Donnerstag: 08:30 - 18:00 Uhr
Freitag: 08:30 - 16:00 Uhr

Institutsvorständin:
Univ.-Prof. Dr. Kerstin S. JOBST

Institutsvorstand-Stellvertreter:
a.o. Univ.-Prof. Mag. Dr. Christoph AUGUSTYNOWICZ

Sekretariat Zentrale Servicestelle: 01/4277-41101
täglich ab 09:00 Uhr und am Freitag bis 15:00 Uhr
Angela Marhold, Mizanur Rahman Khan

StudienServiceStelle: 01/4277-41122 - Bianca Michaelis, BA Bakk. MA
Sprechstunde: Do.13.30-15.30 Uhr
https://spl-geschichte.univie.ac.at/service-beratung-kontakt/studienservicestellen/

Research Cluster for the Study of East Central Europe
and the History of Transformations (RECET)

Spitalgasse 2/Hof 1.1, 1090 Wien
http://recet.univie.ac.at/

Non-Territorial Autonomy
Spitalgasse 2, Hof 1,
Eingang 1.11 (Campus)
1090 Wien
(Räume des ehemaligen DK-Galizien)
https://ntautonomy.univie.ac.at/

Lageplan
Umgebungsplan

 

Feedback zur Homepage
Gerne nehme ich Anregungen oder Verbesserungsvorschläge zu unserer Homepage entgegen:
michaela.strauss@univie.ac.at